Hilfe-App für Wanderer in Notlagen

Der rheinland-pfälzische Forst hat ein System entwickelt um seine verunglückten Waldarbeiter besser zu finden und sie ins Krankenhaus transportieren zu können.

Das Konzept besteht aus einem in Rheinland-Pfalz entwickelten Rettungspunkt-System, das inzwischen für alle, die im Wald in eine Notlage geraten sind, genutzt werden kann.

Rund alle 2 km voneinander entfernt sind Standorte ausgeschildert, die von Rettungswagen besonders gut angefahren werden können. An diesen Rettungspunkten sind Schilder mit einer siebenstelligen Zahl angebracht. Die ersten vier Zahlen stehen für die jeweilige Landkarte des Landesvermessungsamtes, die letzten der für die Nummer des Rettungspunktes.

Diese Rettungspunkte lassen sich mit der App „Hilfe im Wald“ sehr leicht finden und über die Notruf-Nummer 112 kann ein Rettungswagen angefordert werden.

Trotz aller Technik sollte im Wald Vorsicht immer erste Priorität haben.

Die App funktioniert zurzeit nur mit Android- und Windows-Smartphones.

Sie kann im Windows Phone Store kostenlos herunter geladen werden.

 
 
 
 
 
Gäste sind zu allen Veranstaltungen des PWV- Zweibrücken e. V. herzlich eingeladen.
Allen Teilnehmerinnen und Teilnehmer wünschen wir einen schönen und erholsamen Wandertag
Wir müssen darauf hinweisen, dass die Teilnahme an den Fahrten und Wanderungen auf eigene Gefahr geschieht!
Änderungen vorbehalten